Neue Texturen einbauen

  • Hallo zusammen,


    Ich habe das Problem dass ich natürlich gern neue Bodentexturen einbauen möchte da die originalen... sagen wir mal unschön sind.
    durch Google hab ich mir schon einige Infos zusammengesucht, aber bin da noch nicht wirklich weiter gekommen.
    Ggf. mag es daran liegen das ich bisher kaum Material gefunden hab was Vernünftig erklärt welche Programme von TS was machen, wofür sie gut sind und wie sie eingesetzt werden. (Nein das ist keine Kritik an euch, da ich hier bisher die besten Infos herbekommen hab)


    Ich weiß das ich neue Texturen über eine Texturdatei einfügen muss, da hört es aber auch schon wieder auf.


    Der Gedanke war auch ob es ggf. Freie Texturpacks gibt die man nutzen kann, dabei rede ich nicht von "klauen" sondern wirklich von Freeware. Wenn nicht bau ich mir auch gern selbst was zusammen, freie Einzeltexturen gibt es ja genug.


    Als die Hauptfrage, wie bringe ich neue Bodentexturen in den Editor?


    Danke euch schon mal, Gruß Redzed

  • Hallo,
    zu deiner Frage erstmal kurz und prägnant geantwortet.

    • Du benötigst eine Textur
    • Du benötigst das RwAceTool zum umwandeln der Texturen in das .Ace Format
    • Und du benötigst den BluePrinteditor zu finden im Railworks verzeichnis.

    Soviel erst einmal dazu.
    Da ich momentan noch unterwegs bin geht es danb hier morgen Ausführlicher weiter mit dem Thema.

  • Moin, wenn ich doch richtig verstehe willst du keine eigenen machen, sondern einfach ander zur Auswahl haben.


    Zur Auswahl gibt es das RWA Starterset mit einem sehr guten Bodentexturset (Update nicht vergessen!). Zu finden auf railworks-austria.at.


    Dieses Installiert muss man z.B. folgendes tun um neue Texturen zur Auswahl zu haben:
    Einfügen: Ändere den Pfad (Provider = RWAustria, Produkt = Starterset) der Texturing.bin (Standardmäßig: Kuju/Railworks/Environment/Texturing.bin bzw. EUTexturing.bin) in deiner RouteTemplate.bin (dein Assetordner) UND in deiner RouteProperties.xml (im Routenordner).
    Wenn du im Editor deiner Strecke einen Provider hinzufügst,um die Objekte zu verwenden (Bsp. DTG/Br442Pack) dann erstellt sich in dwr RouteProperties.xml ein Abschnitt mit Provider und Produktnamen drin. Solch einen Abschnitt kopieren und eintragen: RWAustria bzw. RWAustria_2 je nachdem wo der Startersetordner drin ist. Und als Produkt den Ordnernamen vom Starterset.


    Warnung: Erst an einer Kopie deiner Strecke ausprobieren/Sicherheitskopie anlegen!
    Es kann sein das du neu pinseln musst bzw. Der Boden grau wird quasi "kaputt" wenn mn etwas falsch macht :P


    Wenn hier was fehlt: Bilder kommen heute Nachmittag. Bin leider nicht Zuhause...

  • Ich bin gerade selbst noch auf der "Knechte" aber kurz überflogen hilft mir das schon weiter.
    Also mir geht's darum ein neues Texturset zu erstellen bzw. einzusetzen. Es gibt ja genug Seiten auf denen Freie Texturen angeboten werden die man nutzen kann ohne Copyright-Probleme. Ich habe, bzw hatte bisher nur keine Ahnung wie ich diese in den Editor eingebaut bekomme.


    Schaue mir eure Beschreibungen aber gleich genau an, sieht aber schon mal gut aus.

  • Also möchtest du jetzt komplett eigene Bodentexturen erstellen?
    Da kann ich nur sagen:
    "TerrainTextureBluePrint" - BlueprintEditor


    Möchtest du deine vorhandene erweitern dann die oben beschriebenen Schritte befolgen.
    Bzw. ich kann es gerne etwas abkürzen. Ich habe mal meine Datei in den Anhang gelegt:
    - KUJU Standard Bodentexturen
    - RWA Starterpack Texturen (Update nicht vergessen!)
    Und zwar habe ich einfach die Zeilen aus der RWAustria/Environments/Terrain.bin mit den Kuju zusammengefügt. Und es funktioniert. Mir war nur das Standardzeugs auch zu langweilig. Da habe ich mir passend zu den DBTracks die passenden Bodentexturen im nachhinein geholt.


    Anleitung:
    - Datei in deinen "Railworks/Assets/Assetordner/Produkt/Environment/Terrain" Ordner legen


    - RouteProperties.xml bearbeiten in den Zeilen 97-107 (kann variieren):
    <TerrainBlueprint>
    <iBlueprintLibrary-cAbsoluteBlueprintID>
    <BlueprintSetID>
    <iBlueprintLibrary-cBlueprintSetID>
    <Provider d:type="cDeltaString">EZY</Provider>
    <Product d:type="cDeltaString">ProjektSBM</Product>
    </iBlueprintLibrary-cBlueprintSetID>
    </BlueprintSetID>
    <BlueprintID d:type="cDeltaString">Environment\Terrain\SBM_Terrain.xml</BlueprintID>
    </iBlueprintLibrary-cAbsoluteBlueprintID>
    </TerrainBlueprint>
    ROT Markiert musst du mit deinem eigenen Pfaden ersetzen.


    - Deine RouteTemplate bearbeiten in den Zeilen 104-114:
    <TerrainBlueprint>
    <iBlueprintLibrary-cAbsoluteBlueprintID>
    <BlueprintSetID>
    <iBlueprintLibrary-cBlueprintSetID>
    <Provider d:type="cDeltaString">EZY</Provider>
    <Product d:type="cDeltaString">ProjektSBM</Product>
    </iBlueprintLibrary-cBlueprintSetID>
    </BlueprintSetID>
    <BlueprintID d:type="cDeltaString">Environment\Terrain\SBM_Terrain.xml</BlueprintID>
    </iBlueprintLibrary-cAbsoluteBlueprintID>
    </TerrainBlueprint>


    Hoffe ich konnte helfen :)

  • Soweit ich das sehe, hat es funktioniert, zumindest sehe ich neue Texturen also dazu erstmal danke, ich habe aber hierdurch jetzt ein neues Problem. Das schiebe ich hier aber mal auf meine Unwissenheit am Anfang.


    Ich habe zum Beginn der Strecke die DBTracks direkt in mein Asset Verzeichniss kopiert, was natürlich aufgrund von Copyright ne sch... Idee war. Nun habe ich diese da rausgenommen und wieder normal das Asset von RWA aktiviert. Nun werden meine Gleise nicht mehr angezeigt, da wohl die "Verlinkung" auf meine Eigene Asset Datei verweißt. Kann ich das unproblematisch ändern? oder heißt es hier -- neubauen-- ??

  • Ich habe folgendes bis jetzt nur für TrackRules gemacht.
    Achtung: Es wird bei dir nur funktionieren, wenn du die DBTracks TrackRules verwendet hast. Ansonsten änderst du glaube ich auch den TrackRule-Dateipfad aller Gleise.


    Die kurze knackige Lösung wenn du DBTracks TrackRules verwendet hast:


    In deinen Routenordner mit 32 stelligem bitcode gehen.(Railworks/Content/Routes/.../Networks)
    In dem "Networks"-ordner findest du eine Tracks.bin - die einmal serzen zur .xml


    Die Tracks.xml dann mit Notepad++ öffnen.
    Tastenkombination: Strg + F
    Dann auf "suchen und ersetzen" und in die Felder
    Suchen: deinen Assetordnernamen
    Ersetzen: "RWAustria" bzw. "RWAustria2" (bin mir nicht sicher in welchem das Starterpack nochmal drin ist)
    --> Alle ersetzen


    Danach dasselbe für deinen Projekt/Produkt Ordner:
    Strg + F
    Suchen: Dein Projektordnernamen
    Ersetzen: "Starterpack"-Ordner im RWAustria Ordner
    --> Alle ersetzen


    Speichern und zurückserzen zur .bin Datei.
    Wieder gilt: bitte Sicherheitskopie erstellen falls es nicht direkt klappt!
    Achtung: Bei mir waren danach 2-3 Weichen kaputt. Könnte bei dir auch Fehler verursachen.


    LG Niki

  • Danke... nochmal... ;)


    Ich hab es jetzt noch nicht probiert, aber das mit den Weichen habe ich jetzt schon. Hab gestern angefangen die gleise nach und nach per Hand zu tauschen da sich eh das Gesamte Gleisbild zerschossen hat. Ich debke ich muss das so weiter machen, bzw komme bei der gleichen Arbeit raus.



    Aber nun wirklich mal Danke an euch/dich ich hab jetzt hier schon mehr Hilfe bekommen und verstanden als in der ganzen Zeit davor. Und es durch die Erklärung auch verstanden. Solange ich euch hier mit der Fragerei nicht auf die Nerven gehe, bleibe ich gerne :)


    Vielleicht kommt ja mal der Moment wo ich was zurückgeben kann ;)


    Grüße